Währung

Währung

Währung, Valuta, ursprünglich die obrigkeitliche Gewährleistung des Gewichts und Feingehalts der Münzen; dann die Geldart, die als gesetzliches Zahlungsmittel (Kurant- oder Währungsgeld) anerkannt ist und daher bei Zahlungen in jeder Höhe angenommen werden muß. Ein Staat hat Gold-W., wenn die W. nur in Goldmünzen, Silber-W., wenn sie nur in Silbermünzen, Doppel-W. oder Alternativ-W., wenn sie in beiden zugleich besteht. Die Metall-W. wird zu einer Papier-W., wenn das Papiergeld mit Zwangskurs ausgegeben und seine Einlösung in dem Währungsmetall suspendiert ist. Vollständig ist der Begriff der W. erst erfüllt, wenn sich die Privaten aus dem Prägungsmetall bei den staatlichen Münzanstalten Münzen prägen lassen dürfen. Wird dies eingeschränkt oder aufgehoben, so spricht man von geschlossener oder Hinkender Währung (s.d.). Die Frage, welche Art der W. zu wählen sei, bildet den allgemeinen Inhalt der Währungsfrage, die besonders lebhaft erörtert worden ist, seitdem das Silber stark entwertet wurde. Trotz der Agitation für die Doppel-W., von der man eine Verhinderung der Silberentwertung erhofft, sind doch immer mehr Staaten zur reinen Gold-W. übergegangen, und die Aussichten des Bimetallismus sind, da sich England ablehnend verhält, sehr gering. [Hierzu Beilage: Währung.] – Vgl. Arendt (18. Aufl. 1898), Cohnstädt (2. Aufl. 1893), Ad. Wagner (2. Aufl. 1894), Jutzi (1902).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Währung — (ital. Valuta, »Gültigkeit«, v. lat. valere, gelten; franz. Étalon, engl. Standard, Legal tender), ursprünglich soviel wie Gewähr (Wertschaft), nämlich für die richtige Beschaffenheit (Gewicht und Feingehalt) ausgeprägter Münzen, dann die als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Währung — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Welches ist die sicherste Währung in Europa? • Der amerikanische Dollar ist eine Währung …   Deutsch Wörterbuch

  • Währung — Währung, 1) die Dauer od. Fortdauer einer Sache; 2) der Werth des Geldes nach einem gewissen Münzfuße, vgl. Valuta 2), Goldwährung u. Silberwährung; 3) das Inventarium eines Gutes od. Grundstückes; 4) die Zeit, in welcher eine Uhr vom Aufzuge bis …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Währung — was Valuta …   Herders Conversations-Lexikon

  • Währung — Sf std. (10. Jh.), mhd. werunge, mndd. weringe Stammwort. Wie älteres Währschaft und Währe abgeleitet von gewähren mit der Bedeutung Gewährleistung . Die heutige Bedeutung geht zurück auf Gewährleistung des Münzgehalts . deutsch s. gewähren …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Währung — Währung: Das Substantiv mhd. werunge ist eine Bildung zu mhd. wern »gewähren« (vgl. ↑ gewähren). Es bedeutete ursprünglich »Gewährleistung (eines Rechts, einer Qualität, eines Maßes, eines Münzgehalts)« …   Das Herkunftswörterbuch

  • Währung — Banknoten aus verschiedenen Ländern …   Deutsch Wikipedia

  • Wahrung — Absicherung; Sicherung * * * Wäh|rung [ vɛ:rʊŋ], die; , en: in einem oder mehreren Ländern als gesetzliches Zahlungsmittel geltendes Geld: die französische, europäische Währung; die Währung der Schweiz. * * * Wah|rung 〈f.; ; unz.〉 das Wahren,… …   Universal-Lexikon

  • Währung — Devisen; finanzielle Mittel; Valuta (fachsprachlich); Kapital; Geld; Zahlungsmittel * * * Wäh|rung [ vɛ:rʊŋ], die; , en: in einem oder mehreren Ländern als gesetzliches Zahlungsmittel geltendes Geld: die französische, europäische Währung; die… …   Universal-Lexikon

  • Währung — Wä̲h·rung die; , en; 1 die Münzen und Banknoten, die in einem Staat als Geld verwendet werden: in deutscher Währung bezahlen 2 das System, mit dem das Geldwesen in einem Staat geordnet wird || K : Währungspolitik, Währungsreform 3 eine harte… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”